02. Januar 2017

HOCH HINAUS MIT DEM MINI JOHN COOPER WORKS RALLY.

Das neue Jahr startet wieder mit einem Highlight für Rennsport-Fans: Vom 2. bis zum 14. Januar 2017 findet die Rallye Dakar statt, einer der härtesten Motorsport-Wettbewerbe überhaupt. MINI nimmt diese Herausforderung erneut gerne an. Nach vier Gesamtsiegen in Folge 2012–2015 gewann MINI 2016 die Allrad-Wertung und wurde Gesamtzweiter. Dazu kämpften sich gleich vier MINI Fahrer in die Top 10. Erfolge, an die dieses Jahr angeknüpft werden soll. Der Finne Mikko Hirvonen, Yazeed Al-Rajhi aus Saudi-Arabien, Bryce Menzies  aus den USA und der Argentinier Orlando Terranova wagen diesmal für das X-raid MINI John Cooper Works Rally Team das Abenteuer.

 

Die anspruchsvolle Strecke führt in zwölf Etappen wieder quer durch Südamerika. Zwischen dem Start in Paraguays Hauptstadt Asunción und dem Ziel in Buenos Aires liegen rund 9.000 schweiß-treibende Kilometer für die Piloten und ihre Beifahrer. Dabei geht es durch die unterschiedlichsten Landschaften: Wüste, am Titicacasee entlang, durch Dschungelgebiete und die Weiten der Pampa.

Extrem schwierig werden vor allem die Passagen durch die Anden. Wenn es in Bolivien auf über 3.000 Meter Höhe geht, fällt augrund der dünnen Luft das Atmen schwer. Auch den Motoren macht es zu schaffen, dass sie mit weniger Luft arbeiten müssen. Eine harte Prüfung, die Fahrern und Material alles abverlangt.

 

Für genau diese Art Herausforderung wurde der neue MINI John Cooper Works Rally konstruiert. Das 2017er Dakar-Fahrzeug wurde erneut mit dem MINI Motorsport Partner X-raid entwickelt. Mit viel Aufwand wurde dabei das Exterieur-Design des neuen MINI Countryman übernommen, der ab 11. Februar 2017 erhältlich ist. Gleichzeitig wurden Aerodynamik und Gewichtsverteilung optimiert. Satte 340 PS treiben das Fahrzeug unermüdlich voran. Der MINI John Cooper Works Rally ist außerdem perfekt an die harten Bedingungen der Cross-Country-Rallye angepasst – die MINI Rennsport-Gene waren hierfür eine ideale Basis. Hinzu kommen hochmotivierte Piloten und eine Crew, die den Start kaum erwarten kann. Zusätzlich dürfte der knapp verpasste Sieg im vergangenen Jahr für Extramotivation bei den Herausforderern sorgen.

 

MINI John Cooper Works Rally - Technische Daten:

Motor: BMW Group TwinPower Turbo Sechszylinder-Diesel | Leistung: 340 PS | 3.250 U/min Drehmoment (ca.): 800 Nm | 1.850 U/min | Hubraum: 2.993 ccm | Air Restriktor: 38 mm Durchmesser | Höchstgeschwindigkeit (ca.): 184 km/h | Getriebe: sechs Gänge sequenziell | Bremsen: 4 Sechskolben-Bremssättel – vorn luftgekühlt, hinten luft-/wassergekühlt. Bremsscheiben: 320 x 32 mm | Länge / Breite / Höhe: 4.350 / 1.999 / 2.000 mm | Radstand: 2.900 mm | Spurbreite: 1.736 mm | Gewicht: 1.952,5 kg | Tankkapazität (ca.): 385 l | Chassis: Stahlrohrkäfig mit Karosserie aus Verbundwerkstoffen | Reifen: BF Goodrich 245/80R 16