22. September 2017

MINI AM PULS

MINI Living auf dem London Design Festival 2017.

Das London Design Festival zeigt jedes Jahr aufs Neue, wie kreative Ideen die Welt beeinflussen können. MINI Living ist auch 2017 vor Ort – und stellt das urbane Wohnkonzept „MINI Living Urban Cabin“ vor, welches das Leben in der Stadt von morgen verändern will.

Das Leben in einer Großstadt klingt verlockend – entsprechend rar ist der Wohnraum in den Metropolen geworden, was zu stetig steigenden Mieten führt. Viele Londoner haben für dieses Problem eine kreative Lösung gefunden: Sie zieht es aufs Wasser – und zwar dauerhaft. Immer mehr Menschen werden hier zum Hausbootbesitzer, um sich das Leben in der teuersten Stadt Europas noch leisten zu können. MINI Living hingegen geht das Thema „Stadtleben“ mit einem ganz eigenen Ansatz an. Auch dieses Jahr ist der MINI Think Tank, welcher sich mit allen Aspekten urbanen Lebens beschäftigt, auf dem London Design Festival vertreten – einem Event, das Design in all seinen Facetten zelebriert. Sei es mit Talks, Ausstellungen oder Installationen im öffentlichen Raum. MINI Living hat dazu dieses Jahr ein Konzept im Gepäck, das den Wohnungsmarkt unserer Städte zu neuen Wegen inspirieren möchte: die Urban Cabin. Leben, lernen, einander begegnen – all das ist in der Urban Cabin möglich, und zwar auf minimalem Raum.

Das kleine Habitat wird zum London Design Festival in bester Lage an der Themse aufgebaut. Für den Innenausbau konnte MINI Living den britischen Designer Sam Jacob gewinnen. Dieser integrierte zwei Module in das Haus, welche den Charakter Londons – einer Stadt, in der Menschen unterschiedlichster Herkunft und Interessen zusammenkommen – auf architektonische Weise widerspiegeln sollen. Das Ergebnis: ein Areal für Social Cooking Events, in dem die Besucher nicht nur speisen, sondern auch voneinander lernen dürfen. Sowie eine Mikro-Bibliothek, die den Londonern das Lesen wieder schmackhaft machen und gleichzeitig zum Teilen eigener Bücher anregen soll. Eine Vision für die Stadt von morgen. Welche dank MINI Living nicht nur den Anblick Londons von der Themse aus verändert, sondern vielleicht auch die Art, wie wir bald leben möchten. Ganz gleich jedoch, ob Urban Cabin oder lieber Hausboot: Design wird in Zukunft eine immer größere Rolle im Alltag spielen – indem es unseren Lebensraum grundlegend neu definiert.

MINI am puls

THE SOONER NOW ZU GAST IN MÜNCHEN.

Mit der Initiative The Sooner Now widmen sich Freunde von Freunden und MINI wichtigen Fragen unserer urbanen Zukunft. In München wurde nun das Programm für 2017 eingeläutet. Rund 40 Gäste aus den Bereichen Kunst, Architektur, Design und Gastronomie kamen bei einem inspirierenden Dinner zusammen.

MINI AM PULS

MINI LIVING AUF DEM LONDON DESIGN FESTIVAL

Hunderte Objekte an dutzenden Orten: begehbare Installationen, Skulpturen, Ausstellungen. Beim diesjährigen London Design Festival gab es jede Menge Inspirierendes zu erleben. Drei der Installationen hat MINI LIVING zusammen mit dem Architekten Asif Khan geschaffen: faszinierende Orte, in denen moderne Urbanität neu gedacht wird.